Allgemein

  • Erlaube Viewer Fernsteuerung durch Scripts (RLVa oder RestrainedLove API): Aktiviert RLVa und erfordert einen Neustart
  • Chat Reiter Anordnung:
    • Horizontal: Chat Reiter werden horizontal angeordnet
    • Vertikal: Chat Reiter werden vertikal angeordnet (Standard)
  • Teleport Bildschirm deaktivieren: Der Bildschirm wird während dem Teleportieren nicht mehr schwarz verdeckt.
  • Login Bildschirm deaktivieren: Der Bildschirm wird während der Anmeldung (Login) nicht mehr schwarz verdeckt.
  • Logout Bildschirm deaktivieren: Der Bildschirm wird während der Abmeldung (Logout) nicht mehr schwarz verdeckt.
  • Objekte immer unter Landgruppe rezzen: Einige Regionen erlauben das Rezzen von Objekten nur den Mitgliedern der Gruppe. Beim Rezzen wird der Viewer automatisch versuchen, das Objekt unter Verwendung der entsprechenden Gruppe zu rezzen, sofern du Mitglied der Landgruppe bist.
  • Landmarken Duplikate in Weltkarte raus filtern: Unterdrückt die Anzeige von mehrfach vorkommenden Landmarken, so dass nur Unikate dargestellt werden.
  • Den Avatar beim Rückwärtsgang drehen: Wenn du rückwärts gehst, wird dein Avatar automatisch umgedreht, so dass er vorwärts geht.
  • Show names for Look at target: Bietet eine Auswahl für die Art der Avatarnamen, die auf Kamera Fokus Markern dargestellt werden.
  • Lag Messer anzeigen: Stellt oben rechts neben der Menüleiste 2 einfache Balken zur Lag-Anzeige dar.
  • Avatar Physikdaten nicht an Server senden: Verbirgt den Einfluss von Avatar Physik auf deinen Avatar für andere, aber erlaubt dir nach wie vor, zu sehen wie Avatar Physik sich an deinem Avatar bemerkbar macht. Kann auch verwendet werden, um deinen Avatar bei nicht kompatiblen Viewern richtig darzustellen.
  • Kontaktliste nach Usernamen sortieren, auch wenn Displaynamen angezeigt werden: Hat zur Folge, dass Displaynamen deiner Freunde, die Sortierung deiner Kontaktliste nicht durcheinander bringen. Sollte nicht aktiviert werden wenn Displaynamen nicht angezeigt werden.
  • Blockierte (Stummgeschaltete) Avatare als Wolke darstellen: Selbsterklärend.
  • Standard Such Adresse: Bietet die Option, die Suche unter Verwendung der Standard Suche, oder der neuen Beta Suche, durchzuführen.

Sicherheit

  • Sitzen durch Linksklick verhindern: Manche Objekte sind so eingestellt, dass ein einfacher Linksklick dazu führt, dass du dich auf das Objekt setzt. Dies ist zwar weitgehend erwünscht, jedoch kann dieses Verhalten abgestellt werden. Es wäre dann nur noch unter Verwendungen der Menü Optionen möglich zu sitzen.
  • Scripts erlauben meine Weltkarte zu öffnen: Bestimmte Teleport Systeme nutzen dieses Funktionalität aus, um dir einen Teleport zu ermöglichen.
  • Berechtigungen entziehen: Entzieht einem Objekt die Berechtigung deinen Avatar zu animieren, und zwar:
    • Niemals (Standard): Objekte sind immer berechtigt deinen Avatar zu animieren.
    • Entziehen beim Sitzen: Entzieht Berechtigungen wenn du auf dem Objekt sitzt. (Gar nicht zu empfehlen)
    • Entziehen beim Aufstehen: Entzieht Berechtigungen wenn du nach dem Sitzen auf dem Objekt, wieder aufstehst. (Schon eher, wenn überhaupt)
    • Entziehen beim Sitzen und Aufstehen: Selbsterklärend.
    • Auch die Berechtigung eigener Objekte entziehen: Auch selbsterklärend. (Muss man selber wissen)

Ansicht

  • Kamera Optionen:
    • Anklicken deines Avatar behält Kameraposition bei: Wenn aktiviert, wird deine Kamera auf den Punkt auf deinem Avatar fokussieren, auf den du geklickt hast.
    • Mindestabstand der Kamera deaktivieren: Erlaubt das Heranzoomen an Objekten so nahe wie du möchtest, und sogar in die Objekte herein.
    • Kamera uneingeschränkt durch Prims bewegen: Wenn aktiviert, zwingt deine Perspektive nicht auf die gleiche Seite eines Objektes, wie dein Avatar. Wenn du z.B. sehr dicht an einer Mauer stehst, und der Mauer den Rücken kehrst, wird deine Kamera sich auf die andere Seite der Mauer bewegen.
  • Minimap Rotation aktivieren: Wenn aktiviert, bewirken Drehungen deines Avatars, dass die Minimap sich mit dreht.
  • Umgebungschat Reichweite mittels Ring auf Minimap darstellen: Deutet auf der Minimap den Bereich an, in dem im Verhältnis zu deiner Position, Umgebungschat wahrgenommen werden kann.

Kommando Eingabe

  • Ermöglicht die Verwendung des Chateingabefeldes für Kommandoeingabe: Wenn aktiv, werden alle unten genannten Kommandos ausgeführt, sofern nicht anders gekennzeichnet.

Die folgenden Kommandos stehen zu Verfügung und dessen Standardwerte (Sofern vorhanden) können angepasst werden.

  • Teleport innerhalb Region (gtp): Teleportiert dich an die gewünschte Koordinate innerhalb der Region. Beispiel “gtp 45 150 400”, schickt dich nach 45, 150, 400.
  • Teleport zum Boden (flr): Teleportiert dich auf den Boden über dem du dich gerade befindest.
  • Teleport zu Höhe (gth): Teleportiert dich in die gewünschte Höhe. Beispiel “gth 2800”, schickt dich in eine Höhe von 2800 Metern.
  • Platform rezzen (rezplat): Erzeugt unter deinen Füßen eine Platform, vorausgesetzt du darfst auf dem Land bauen. Des Weiteren kann der Durchmesser der Platform zusätzlich angegeben werden.
  • Teleport nach Region x: Teleportiert dich in die gewünschte Region (Standard Koordinaten 128, 128, 0 wenn auf der Region kein Landepunkt festgelegt wurde). Der Name der Region muss exakt geschrieben werden.
  • Gleiche Position zwischen Regionen: Nach einen Teleport in eine andere Region, wirst du dich an den gleichen Koordinaten auf der neuen Region befinden, wie von denen du gestartet bist, es sei denn, auf der neuen Region wurde ein Landepunkt festgelegt.
  • Ausdrücke berechnen (calc): Ermöglicht das Berechnen eines Rechenausdrucks, zum Beispiel: “calc 1.3+2*5” welches als Ergebnis dann “11.3” ausgeben sollte. Berechnungen folgen den Punkt vor Strich Regeln.
  • Autokorrektur Wort hinzufügen (/addac): Fügt ein Wort der Autokorrekturliste hinzu, sofern diese vorhanden ist, Beispiel: “/addac Eigene|gn|grinst”, fügt “gn” der Liste “Eigene” hinzu, so dass die Eingabe von “gn” mit “grinst” ersetzt wird. Zur Zeit außer Funktion
  • Sichtweite ändern (dd): Setzt deine Sichtweite auf den angegebenen Wert, Beispiel: “dd 32” setzt deine Sichtweite auf 32 Meter.
  • Zu Kameraposition teleportieren (tp2cam): Teleportiert dich an die Position, an der sich deine Kamera (Perspektive) sich gerade befindet.
  • Avatarname von UUID ermitteln (key2name): Beispiel: “key2name 8cb424b8-31c0-468c-8cec-dc46c31dc997” gibt dann “PixelProphet Lane” zurück.
  • Teleport an Avatar schicken (offertp): Schickt dem mittels UUID angegebenen Avatar eine Teleporteinladung.
  • Teleport zu Avatar (tp2): Findet den namentlich genannten Avatar in der selben Region, und teleportiert dich zu dessen Position.Zur Zeit außer Funktion
  • AO ein/aus (cao): Schaltet die eingebaute AO ein oder aus. Beispiel: “cao on” schaltet die AO ein, und “cao off” schaltet die AO ab. Zur Zeit außer Funktion
  • Chatverlauf löschen (clrchat): Löscht den Chatverlauf des Umgebungschat Zur Zeit außer Funktion
  • Media URL setzen (/media): Setzt die angegebene URL für Video in den Einstellungen der Parzelle. Kann nur vom Landbesitzer ausgeführt werden. Leerzeichen (falls vorhanden) müssen mit %20 ersetzt werden. Der Medientyp ist einer aus: Audio, Image, Movie or Web.
  • Musik URL setzen (/music): Wie oben, jedoch für Musik. Zur Zeit außer Funktion

Windlight Settings

  • Phoenix WL teilen aktivieren: Tut genau das.
    • WL Einstellungen von Land von Freunden automatisch anwenden: Wenn aktiv, siehst du automatisch die Windlight Einstellungen die deine Freunde auf ihrem Land gesetzt haben.
    • WL Einstellungen von Gruppenland automatisch anwenden: Wenn aktiv, siehst du automatisch die Windlight Einstellungen die deine Gruppen (in denen du Mitglied bist) auf ihrem Land gesetzt haben.
    • WL Einstellungen von allen automatisch anwenden: Wie oben, jedoch unabhängig davon wem das Land gehört.

Bauen / Standard Objekt Parameter

Ermöglicht das Ändern/Anpassen bestimmter Standard Eigenschaften eines Prims den du erzeugst.

  • x/y/z Größe: Legt die Größe in Metern fest.
  • Material: Legt das Standard Material fest.

Drehpunkt

  • Achsenpfeil an Wurzelposition zeigen: Zeigt die Achsenmarkierung am Wurzelprim (Root), anstatt der Objektmitte.
  • Prozentangaben: Wenn aktiv, werden alle Angaben als Prozentwerte verwendet.
  • Hervorhebung ausgewählter Prims aktivieren: Die ausgewählten Prims werden mit gelben Linien hervorgehoben. Dieses Feature kann unter Umständen viel Rechenaufwand erzeugen.
  • Altes “Objekt verkaufen” Verhalten verwenden: Wenn aktiv, verhalten sich Objekte die du zum Verkauf gerade anbietest, so wie früher. Das neue Verhalten ist eine Sicherheitsmaßnahme, und verhindert dass dein gerade zum Verkauf angebotenes Objekt für L$ 10 gekauft werden kann, bevor du den richtigen Preis eingestellt hast. Es wird “Zu Verkaufen” geklickt, der Preis festgelegt, und danach auf Anwenden geklickt.

Tags

  • fire_firestorm_de_new.txt
  • Last modified: 2011/12/01 09:09
  • by joranyoshikawa