Advertisement

Jeder hat irgendwann mal in seinem Second Life ein Problem dass behoben werden muss. Dies ist nicht immer einfach, und erfordert Wissen und Erfahrung um die richtige Diagnose stellen zu können. Das wichtigste ist auf jeden Fall das Problem zu lokalisieren.

Eines der einfachsten Dinge die man zuerst machen kann, ist einfach den Viewer zu schließen, und neu anzumelden. Du wirst dich noch wundern wie viele angeblich schlimme Probleme bereits damit behoben sind.

Als nächstes sollte man versuchen in eine andere Region zu wechseln, insbesondere in eine Region die dafür bekannt ist gut zu funktionieren und in der es nicht viel zu laden gibt, zum Beispiel aich oder hatton.

Der nächste Schritt wäre den Rechner neu zu starten.

Wenn du immer noch Probleme hast, dann ist es empfehlenswert die Sektion Probleme und Lösungen in diesem Wiki zu lesen.

Obwohl man von Support Mitgliedern oft die Anweisung bekommt den Cache zu leeren, ist dies keine universal Lösung. Hauptsächlich geben wir diese Anweisung wenn wir der Meinung sind dass es sich um ein Cache bezogenes Problem handelt. Ein voller Cache ist nämlich in der Regel besser als ein leerer Cache. Es gibt Fälle in denen es nur erforderlich ist den Texturcache zu leeren.

Worauf man achten sollte wenn man Probleme hat

Im Viewer selbst

Kumulierende9) Packet Loss Werte können in Hilfe → Über Phoenix ganz am Ende der oberen Sektion gesehen werden. Die Werte sehen in etwa so aus: “Packets Lost: 760/302154 (0.3%)”. Hohe Packet Loss Werte sind ein Indiz dafür dass es irgendwo Netzwerkprobleme gibt. Es werden ständig Daten vom Viewer an den Server und umgekehrt gesendet. Diese Daten werden als Pakete transferiert.

Die Statistik Leiste kann man einschalten mit (Strg-Umschalt-1 auf Windows) oder (Cmd-Opt-1 auf Mac) oder im Menu Ansicht → Statistik Leiste. Interessante Dinge hier sind:

  • Unter Basic
    • FPS” Frames per second: Je höher desto besser, obwohl die meisten Leute keinen spürbaren Unterschied ab 20 Frames pro Sekunde merken werden.
    • “Packet Loss”: Gibt den Echtzeit Packet Verlust Wert an. Weniger ist besser, und ideal ist 0.0%.
    • “Ping Sim”: Je kleiner der Wert, desto besser. Dieser Wert gibt die benötigte Zeit in Millisekunden an, für Daten die von deinem Rechner an Second Life und wieder zurück geschickt werden. Beachte: dein Aufenthaltsort (Deutschland) macht hier schon einen Unterschied, jedoch sind Ping Werte um die 200ms akzeptabel. Wenn diese Werte sich bei ca. 300ms oder mehr einpendeln, dann macht sich das negativ bemerkbar.
  • Unter Simulator
    • Time Dilation: Die Physik Simulationsrate relativ zu Echtzeit. 1.0 bedeutet die Physik Simulation ist Echtzeitsynchron; 0.5 bedeutet dass die Physik Simulation nur halb so schnell wie der Rest arbeitet, und damit hinterher hinkt.
    • Sim FPS: Die Simulator Aktualisierungsrate. Dieser Wert sollte mit der Physik Simulationsrate übereinstimmen, und liegt idealerweise bei 45.
    • Physics FPS: Siehe oben.
    • Pending Downloads: Anzahl der Ressourcen (Texturen und sonstiges) die in der Warteschleife stehen. Wenn dieser Wert größer 1 ist, dann kann es sein dass du Verzögerungen beim Öffnen von Texturen, Sripten und sonstigen Dingen haben wirst.
    • Pending Uploads: Anzahl der hochzuladenden Ressourcen (Texturen und sonstiges) die in der Warteschleife stehen. Ist dieser Wert größer Null, kann es sein das Teleports verzögert werden.

Mehr Information über die Statistik Werte gibt es hier.

Auf deinem Rechner

Der Task Manager (Windows) zeigt dir welche Prozesse gerade laufen, und wie viel Speicher sie beanspruchen.

Es gibt Anwendungen welche in diesem Bereich nützlich sind um auf Probleme aufmerksam zu machen. Diese erfordern allerdings teilweise gewisse Vorkenntnisse.

Der Rest dieser Seite ist lediglich zu Informationszwecken drin gelassen worden. Ich persönlich kann nichts derartiges empfehlen.

Personally, I use one called Net Limiter 2 to monitor bandwidth and what is using it. There is also LogViewer Pro, which will allow you to look at viewer logs. Wireshark is another program that can help you diagnose network issues.

Special Note: We have had several users that were having issues that despite our best efforts we could not help, that reformatted their computers (Windows and MAC) and started off with a fresh install of their OS and then found that Phoenix ran fine. Coincidence? Consider that MOST people with infected PCs do not know that they are, and that an infected PC will have issues.

32% of the computers with AV protection are infected (Source.)


9)
auf die gesamte Dauer der Sitzung bezogene Werte
  • grundlagen_der_fehlerbehebung.txt
  • Last modified: 2014/07/03 09:33
  • by elke_wylie